Der Campus der HHU

Mit der Gründung der Universität Düsseldorf in den 1960er-Jahren und dem Bau der damaligen Gebäude ist auch die Gestaltung des Campus durch den Landschaftsarchitekten Georg Penker verbunden. Der Campus ist konzipiert als landschaftsarchitektonisches Kunstwerk in Anspielung auf die rheinischen Landschaften mit Tälern, Terrassen, Fluss, Dämmen und Wellenlinien.

Auf dem Campus der HHU, dem zentralen Ort des wissenschaftlichen Lebens, von Forschung und Lehre, sind nicht nur zahlreiche Kunstwerke zu finden - wie etwa der Roy Lichtenstein-Komplex, Heine-Statue und Heine-Denkmal, sondern es finden auch zahlreiche Veranstaltungen statt, die sich an die Öffentlichkeit richten: die Heinrich-Heine Gastprofessur, das Filmfest, die Campusmesse, das studentische Sommerkult-Festival und viele andere mehr.

Für alle zentralen Events auf dem Campus der HHU gilt: Die Veranstaltungen werden veranstaltet bzw. koordiniert von der Stabsstelle Veranstaltungen und Marketing-Service, die Sie bei diesbezüglichen Fragen gerne ansprechen können.

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation