Zum Inhalt springenZur Suche springen

Nobelpreiswoche an der HHU - Online-Live-Kommentierung - Frieden

Ab dem 5. Oktober verkünden die jeweiligen Nobelkomitees in Stockholm und Oslo für sechs Tage lang, wer mit dem diesjährigen Nobelpreis in einer bestimmten Disziplin ausgezeichnet wird. Für Journalistinnen und Journalisten, alle Interessierten und Studierende bietet die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) in diesem Herbst einen besonderen Service: Wir laden Sie ein, gemeinsam mit Experten online die Bekanntgabe der Preisträger in Medizin, Physik, Literatur, Frieden und Wirtschaftswissenschaften zu verfolgen und direkt im Anschluss daran mit Vertretern der jeweiligen Disziplin darüber zu sprechen. Bei dieser spontanen ersten Einordnung werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Heinrich-Heine-Universität von Experten der Charité (Berlin), dem Forschungszentrum Jülich und der Universität Duisburg-Essen unterstützt.

Freitag, 9. Oktober, ab 10:55 Uhr: Friedensnobelpreis

Heute stehen Prof. Dr. Ulrich von Alemann (Politikwissenschaft), der Friedens- und Konfliktforscher Dr. Witold Mucha und die Politikwissenschaftlerin Nora Schrader-Rashidkhan (Universität Duisburg-Essen) zur Diskussion bereit: Wer hat „im vergangenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen erbracht“?

Zum technischen Ablauf:

Alle Veranstaltungen werden über den YouTube-Kanal der HHU live gestreamt, Zuschauerinnen und Zuschauer können selbst aktiv werden und Fragen über den jeweils freigeschalteten Chat stellen.

Link zur Veranstaltung:

Freitag, 09.10.2020, Frieden, ab 10:55 Uhr:

https://youtu.be/tlSvv6FaUjM

 

 

 

Veranstaltungsdetails

09.10.2020, 10:55 Uhr - 12:00 Uhr
Ort: Online
Verantwortlichkeit: